EN
DE

PROGRAMMDETAIL

CHORALE DE LA CATHÉDRALE DE STRASBOURG

AUFFÜHRUNG

  • 27. August 1951, 20:00 Uhr

SPIELSTÄTTE

Stiftung Mozarteum

PROGRAMM

Francois Couperin (1668-1733)
Offertoire sur les grands jeux für Orgel solo

Pierre de la Rue (um 1460-1518)
O salutaris hostia für Chor a cappella

Josquin Desprez (1440-1521)
O Domine Jesu für Chor a cappella

Jean Mouton (um 1459-1522)
Ave Maria für Chor a cappella

L.N. Clérambault (1676-1749)
Basse et Dessus de trompette für Orgel solo

Fr. Cosset (1620-1682)
Et incarnatus est für Chor a cappella

E. du Caurroy (1549-1609)
O crux ave für Chor a cappella

A. Raison (um 1700)
2 Répons du "Gloria" für Orgel solo

M.R. Delalande (1657-1726)
aus dem Psalm Quare fremuerunt gentes
Arie und Schlusschor

aus dem Psalm De profundis
Arie und Schlusschor

César Franck (1822-1890)
Choral a-Moll für Orgel solo
Psalm 150 für Chor a cappella

Olivier Messiaen (1908-1992)
Banquet céleste für Orgel solo

Gabriel Fauré (1845-1924)
aus Requiem für Solo, Chor und Orchester
Sanctus
Pie Jesu
Agnus Dei
In Paradisum

Jeanne Demessieux
Etude für Orgel

Programm drucken (PDF)

INTERPRETEN

Alphonse Hoch, Dirigent
Erika Rokyta, Sopran
Eric Marion, Tenor
Jeanne Demessieux, Orgel
Mozarteum-Orchester
Chorale de la Cathédrale de Strasbourg

AUFFÜHRUNGEN DIESER SERIE




suchen

LOGIN | PASSWORT VERGESSEN