EN
DE

PROGRAMMDETAIL

Young Directors Project
Bertolt Brecht / Hanns Eisler • Die Maßnahme

Bergen, Norwegen
Bergen, Norwegen

In deutscher, englischer und norwegischer Sprache mit englischen und deutschen Übertiteln

Dauer der Vorstellung: ca. 1,5 Stunden, keine Pause

PREMIERE

  • 07. August 2008, 20:00 Uhr

AUFFÜHRUNGEN

  • 08. August 2008, 20:00 Uhr
  • 09. August 2008, 20:00 Uhr
  • 10. August 2008, 20:00 Uhr

SPIELSTÄTTE

republic

Programm drucken (PDF)

LEADING TEAM

Tore Vagn Lid, Regie und audiovisuelles Konzept
Eberhard Kloke, Dirigent
Kyrre Bjørkås, Bühne

BESETZUNG

Tor Christian F. Bleikli, Åsmund Kaldestad (Tenor), Ragnhild Gudbrandsen und Arild Vestre, Mitwirkende

ZUR PRODUKTION

Die Maßnahme, 1930 geschrieben, ist eines der gewagtesten ästhetisch-politischen Experimente des modernen Musiktheaters. Bei ihrer Heimkehr stellen sich vier kommunistische Agitatoren dem Parteigericht: Sie haben ihren politischen Auftrag erfüllt, dabei aber einen ihrer Kameraden erschossen. Die Maßnahme war notwendig, behaupten sie, und demonstrieren zum Beweis das Verhalten ihres Kameraden in verschiedenen Situationen. Doch der Fall ist alles andere als klar: Welchen Preis muss der Einzelne für eine kollektive Tat zahlen? Wohin führt es, wenn man sich im Eifer des Gefechts anders entscheidet? Wenn man den "kleinen Mann" unterstützt und damit ein "großes Unrecht" ins Recht setzt? Wenn man einen Streik bricht, um einem einzelnen Arbeiter zu helfen? Wenn das Mitgefühl für eine Person zum Untergang vieler führt, und das vielleicht mit Recht?
Unter der Leitung von Tore Vagn Lid arbeitet das Transiteatret-Bergen an der Umsetzung eines "musikalisierten Theaters", in dem der Zuschauer "in eine musikdramaturgische Spannung aus Identifikation und Reflexion versetzt wird – das Hirn gerät mit dem Herzen in Bewegung, und umgekehrt" (Dirk Pilz).

Koproduktion des Transiteatret-Bergen und des Bergen International Festival
In Kooperation mit BIT-Teatergarasjen und BEK – Bergen Senter for elektronisk kunst
Mit der Unterstützung des Arts Council Norway und des norwegischen Außenministeriums



suchen

LOGIN | PASSWORT VERGESSEN