EN
DE

PROGRAMMDETAIL

Auf eigene Faust
Johann Wolfgang von Goethe • Faust

In einer Version von Jon Fosse

Übersetzt von
Hinrich Schmidt-Henkel

Lesung und Gespräch

AUFFÜHRUNG

  • 05. August 2011, 20:00 Uhr

SPIELSTÄTTE

republic

Programm drucken (PDF)

BESETZUNG

Mit Fabian Hinrichs, Sebastian Rudolph, Hinrich Schmidt-Henkel, Eirik Stubø, Patrycia Ziolkowska

ZUR PRODUKTION

Jon Fosse, norwegischer Romancier, Lyriker und einer der meistgespielten Dramatiker weltweit, schuf neben zahlreichen eigenen Stücken eine Serie bemerkenswerter Adaptionen klassischer Werke der Theaterliteratur. Sie bleiben den originalen Texten eng verpflichtet, folgen ihnen im Aufbau der Handlung und ihrer Charaktere und enthalten sich weitgehend freier Erfindungen. Und doch bewirkt der dramaturgische Zugriff des Autors eine oft verblüffende Raffung des äußeren Geschehens, die zugleich eine ungewohnte Ruhe und Eindringlichkeit bei der Entfaltung der zwischenmenschlichen Beziehungen erlaubt. Wie bei Fosses eigenen Stücken beruhen die Vorlagen auf Familienkonstellationen, deren tragischer Konflikt die Figuren an den Rand des Verstummens und zugleich vor das Angesicht des Todes führt.

Eirik Stubø, der eine Vielzahl der Stücke von Jon Fosse uraufführte, regte auch dessen Beschäftigung mit den Werken von Racine, Lorca, Euripides und Goethe an. Wie bei den früheren Projekten begleitete er Jon Fosses Arbeit auch bei der Entstehung der Faust-Version. Gemeinsam mit Schauspielern der diesjährigen Festspielinszenierung von Faust durch Nicolas Stemann werden Jon Fosse und Eirik Stubø erstmals Auszüge des Textes dem deutschsprachigen Publikum vorstellen und mit ihm diskutieren. Im Februar 2012 wird Eirik Stubø die Faust-Adaption von Jon Fosse am Stadsteater Stockholm zur Uraufführung bringen.




suchen

LOGIN | PASSWORT VERGESSEN