EN
DE

PROGRAMMDETAIL

Montblanc & Salzburg Festival Young Directors Project
Performance Group Tuida/Südkorea • Hamlet Cantabile

Nach William Shakespeare (1564–1616)
Nach William Shakespeare

Gastspiel der Performance Group Tuida
In koreanischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Zu Gast im YDP
Auf der Suche nach besonders interessanten jungen Regisseuren begegnen uns zuweilen Produktionen, die zwar nicht mehr den Wettbewerbskriterien des YDP entsprechen, aber exemplarisch für Aufbruch und die Suche nach neuen Ausdrucksformen sind. Nicht alles über 40 ist schließlich „alt“. Wir wollen Ihnen derartige Produktionen nicht vorenthalten und präsentieren daher, außerhalb des Wettbewerbs und zu Gast im YDP, die koreanische Theatertruppe Tuida mit Hamlet Cantabile.

Ende voraussichtlich um 21.40 Uhr.

PREMIERE

  • 27. August 2012, 20:00 Uhr

AUFFÜHRUNGEN

  • 28. August 2012, 20:00 Uhr
  • 29. August 2012, 20:00 Uhr
  • 30. August 2012, 20:00 Uhr

SPIELSTÄTTE

republic

Programm drucken (PDF)

LEADING TEAM

Yo Sup Bae, Regie und Text
Jung Rim Han, Komposition und Musikalische Leitung
Kyung Hee Kim, Bühne und Puppen
Jin Hee Lee, Kostüme
Song Hwa Chae, Maske
Hyun Joo Lee, Licht

BESETZUNG

Mit Jae Young Choi, Ji Youn Lee, Mo Eun Kim, Ji Young Kim, Seung Jun Kim.

ZUR PRODUKTION

Ein Hamlet-Exorzismus. Ein Geisterseher, Bobyree, fand, als er durch das Tal wanderte, einen Schädel. Der Wind wehte durch den Schädel und blies eine traurige Weise. Neben dem Schädel lag ein verblichenes Notizbuch, das wohl dem Schädel gehört hatte, als er noch am Leben war. Als er im Notizbuch las, erfuhr Bobyree, dass der Schädel Hamlet geheißen hatte und nicht Abschied nehmen konnte, sondern jede Nacht in dieser Welt umherwanderte. Bobyree beschloss, einen Exorzismus zu vollziehen, um den Geist zu erlösen. – Eine komische Tragödie, von der vier Narren Kunde geben – ein heilloses Durcheinander von Puppen, Masken und Musik.

Seit ihrer Gründung 2001 hat sich die Performance Group Tuida mit ihrer Suche nach einer neuen Theatersprache, die Puppen, Gegenstände und den menschlichen Körper als kreative Mittel einsetzt, Anerkennung sowohl bei Kritik wie auch Publikum erworben. Die Performance Group Tuida wurde von acht Absolventen der koreanischen Nationalen Hochschule der Künste gegründet. Jedes Jahr kommt eine neue Produktion heraus, mit dem Ziel, offene Stücke zu schaffen. Ihre Stücke, die die Traditionen östlicher wie westlicher Clowns verbinden, sind eine Verschmelzung phantastischer und kreativer Puppen, Masken und Musik. Ihr Stil gründet sich auf kontinuierlichem, kühnem Experimentieren. Ihre Produktionen, gleichermaßen koreanisch wie kosmopolitisch, fanden großen Beifall bei zahlreichen internationalen Festivals in Japan, China, Hongkong, Taiwan, den USA und Irland.




suchen

LOGIN | PASSWORT VERGESSEN