EN
DE

PROGRAMMDETAIL

Ouverture spirituelle • Mahler: Symphonie Nr. 8

AUFFÜHRUNG

  • 24. Juli 2013, 21:00 Uhr

SPIELSTÄTTE

Großes Festspielhaus

PROGRAMM

GUSTAV MAHLER • Symphonie Nr. 8 Es-Dur

INFORMATION

Ende des Konzerts ca. 22:30 Uhr.

Programm drucken (PDF)

INTERPRETEN

Gustavo Dudamel, Dirigent
Emily Magee, Sopran
Juliane Banse, Sopran
Anna Prohaska, Sopran
Yvonne Naef, Alt
Birgit Remmert, Alt
Klaus Florian Vogt, Tenor
Detlef Roth, Bariton
Kurt Rydl, Bass
Pablo Castellanos, Organist
Chorsänger von „superar“
Gerald Wirth, Choreinstudierung
Salzburger Festspiele und Theater Kinderchor
Wolfgang Götz, Choreinstudierung
Simón Bolívar National Youth Choir of Venezuela
Lourdes Sánchez, Choreinstudierung
Wiener Singverein
Johannes Prinz, Choreinstudierung
Simón Bolívar Symphony Orchestra of Venezuela

ZUR PRODUKTION

Welches Werk wäre besser geeignet als Mahlers Symphonie „der Tausend“, um die El-Sistema-Residence in Salzburg und damit zugleich den Mahler-Zyklus der Salzburger Festspiele 2013 zu eröffnen? Besetzt mit acht weltbekannten Solisten, vier Chören und dem 200 Musiker starken Simón Bolívar Symphony Orchestra – ehemals Simón Bolívar Youth Orchestra –, das als das bekannteste Ensemble und weltweit enthusiastisch gefeiert an der Spitze von El Sistema steht.

Sechs Monate im Jahr arbeitet das Orchester mit seinem Musikdirektor Gustavo Dudamel zusammen, mit dem es 2008 auch bei den Salzburger Festspielen debütierte. 2011 machte das Simón Bolívar Symphony Orchestra in Salzburg mit einer umjubelten Aufführung von Mahlers 2. Symphonie Lust auf mehr. Bei den diesjährigen Salzburger Festspielen präsentiert das venezolanische Symphonieorchester unter Gustavo Dudamel gleich drei Mahler-Symphonien und wird auch – in deutlich kleinerer Besetzung – mit Mozarts Missa c-Moll in der Stiftskirche St. Peter mit zwei Konzerten zu erleben sein.

Das Orchester besteht aus über 200 jungen Musikern, die im Rahmen von Meisterklassen und Konzerten ein anspruchsvolles Repertoire erkunden. Eingeladen werden dafür regelmäßig Solisten führender Orchester und Institutionen, darunter Mitglieder der Berliner Philharmoniker, der finnischen Sibelius-Akademie, der Internationalen Bachakademie Stuttgart und des New England Conservatory of Boston.

Das Orchester hat unter international renommierten Dirigenten wie Simon Rattle und Claudio Abbado gespielt, hat ausgedehnte Tourneen durch Europa, Asien sowie Nord- und Südamerika unternommen und ist bei allen großen Festivals und in den wichtigsten Musikzentren  aufgetreten, darunter BBC Proms, Salle Pleyel, Carnegie Hall, Walt Disney Hall in Los Angeles und im Wiener Konzerthaus.




suchen

LOGIN | PASSWORT VERGESSEN