EN
DE

PROGRAMMDETAIL

Wolfgang A. Mozart • Die Entführung aus dem Serail

Ein Opernerlebnis der besonderen Art

AUFFÜHRUNG

  • 26. August 2013, 20:15 Uhr

Programm drucken (PDF)

LEADING TEAM

Hans Graf, Musikalische Leitung
Adrian Marthaler, Regie
Felix Breisach, Fernsehregie
Lena Hoschek, Kostüme
Alois Glaßner, Choreinstudierung
Ronny Dietrich, Dramaturgie

BESETZUNG

Desirée Rancatore, Konstanze
Javier Camarena, Belmonte
Rebecca Nelsen, Blondchen
Thomas Ebenstein, Pedrillo
Kurt Rydl, Osmin
Tobias Moretti, Bassa Selim
Salzburger Bachchor
Camerata Salzburg

ZUR PRODUKTION

Am 26. August verwandelt sich der Hangar-7 am Salzburger Airport in einen klingenden Kultur- und Erlebnisort, wenn in Koproduktion mit ServusTV eine eigens für Fernsehzuschauer dort produzierte Inszenierung von Mozarts Entführung aus dem Serail live übertragen wird.

Mit seiner Sammlung von historischen Flugzeugen der Flying Bulls sowie Formel-1-Rennwagen, dem Raum für Kunstausstellungen, dem Restaurant Ikarus, den Bars der Outdoor Lounge und einem Café wird der Hangar-7 zur Opernkulisse und zum Fernsehstudio für Mozarts Singspiel um eine Entführung, das nicht auf einer Bühne vor sitzendem Publikum inszeniert wird, sondern an verschiedenen Standorten mitten im abendlichen Betrieb des Hangar-7 stattfindet – eine sowohl große künstlerische wie technische Herausforderung. Und zu Hause vor dem Fernseher sitzen Sie bei dieser Aufführung gewissermaßen in der ersten Reihe, denn erst auf dem Bildschirm fügen sich die einzelnen Szenen zu einem Ganzen zusammen.

Synopsis
Bassa Selim ein Modezar, Blondchen eine Visagistin und Konstanze hin und her gerissen zwischen bürgerlicher Beziehung und verführenden Leidenschaften. Die Salzburger Festspiele präsentieren gemeinsam mit ServusTV eine Opern-Produktion der besonderen Art. Der gesamte Hangar-7 wird Mode-Imperium, Filmset und Spielfläche für eine spektakuläre Umsetzung von Mozarts Entführung aus dem Serail. Die Besucher im Hangar-7 sind Mitwirkende der Live-Übertragung und zugleich Zeugen des Entstehungsprozesses. Die Oper wird an verschiedenen Orten aufgezeichnet und puzzleartig für das Fernsehpublikum zusammengesetzt. Erst am Bildschirm fügen sich die Teile der Live-Inszenierung zu einem Ganzen. Mozarts Entführung aus dem Serail interpretiert als Verführung der Konstanze durch die Verheißungen der Jetset-Welten. Ein Abenteuer für alle, die Oper und Fernsehen einmal anders erleben möchten.

Eine eigene Website von ServusTV für die gemeinsame Produktion DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL - LIVE AUS DEM HANGAR-7 ist ab sofort online: www.servustv.com/oper 
Die Site wird bis zur Vorstellung kontinuierlich ergänzt und ausgebaut und vor allem neugedrehtes audiovisuelles Material bieten. Weiterhin wird die Live-Übertragung der TV-Oper auf der Site zu erleben sein. 




suchen

LOGIN | PASSWORT VERGESSEN