EN
DE

PROGRAMMDETAIL

BLUE CLIFFS

AUFFÜHRUNG

  • 22. August 2003, 20:00 Uhr

SPIELSTÄTTE

republic

PROGRAMM

MICHAEL JARRELL • Essaims-cribles pour clarinette basse et ensemble (1986/88)

BERNHARD LANG • DW 9 – Tulpe/Puppe (2003)

GEORGE LOPEZ • Blue Cliffs (1992/93, rev. 1994)

VADIM KARASSIKOV • over the shadow of the candle (1999)

• Einführungsgespräch mit Vadim Karassikov und Sven Hartberger

INFORMATION

Wie ist es, wenn das Unhörbare sichtbar wird? Wenn eine Dramaturgie von Körperbewegungen, eine Choreographie der Hände, Finger, Lippen allein die Energie des Klanges spiegelt, der sich an der Schwelle des akustisch Wahrnehmbaren bewegt? „Jeden musika-lischen Klang empfinde ich zugleich als Geste, die sich auf den Raum des Hörbaren über-trägt“, erklärt Vadim Karassikov, ein Klangmystiker, der aus der Stille schöpft. Auch George Lopez stößt mit seiner Arbeit nicht selten in die Sphäre des Unterbewussten, die ihm zu geformten musikalischen Bildern verhilft: Träume bilden den kreativen Grund seiner Kompositionen. Und Naturerfahrungen, die er musikalische Gestalt annehmen lässt: wie seine wochenlange Wanderung durch das Methow Valley im Nordosten der USA, dessen schroffe Wildnis Lopez in den „Blue cliffs“ reflektiert. Dass schließlich die Verschiedenheit in der Wiederholung ein notwendiges Prinzip des Seins darstellt, wird in der Musik Bernhard Langs deutlich. Nietzsches Gedanke einer „ewigen Wiederkehr des Gleichen“ erscheint somit in einem erweiterten Traditionszusammenhang.

Programm drucken (PDF)

INTERPRETEN

Emilio Pomárico, Dirigent
Klangforum Wien.
Salome Kammer, Stimme
Ernesto Molinari, Bassklarinette



suchen

LOGIN | PASSWORT VERGESSEN