EN
DE

BIOGRAFIE

Walter Kappacher

Walter Kappacher, 1938 in Salzburg geboren, übte verschiedene Berufe aus, begann mit vierundzwanzig Jahren nebenher zu schreiben, bis er die Brotberufe satt hatte, ein Kämmerchen bei seiner Mutter bezog und nur noch zu schreiben versuchte, lange Zeit ohne irgendwelche Einkünfte. Spät stellten sich Erfolge ein, bis mit den Romanen SELINA  und DER FLIEGENPALAST der Erfolg eintrat. U.a. Hermann-Lenz-Preis (2004) und Georg-Büchner-Preis (2009). Aufnahme in die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung.  2012 erschien der Roman LAND DER ROTEN STEINE. Für die Salzburger Festspiele schrieb er einen Text über Gustav Mahler (2011).

Stand: Juli 2014

Walter Kappacher, © privat / private

Walter Kappacher, © privat / private

BILDERGALERIE

Walter Kappacher