EN
DE

BIOGRAFIE

Olivier Alenda

Olivier Alenda erhielt seine Ausbildung am Lido – Centre des Arts du Cirque in Toulouse sowie an der National Circus School in Montréal, Kanada. 1998 traf er während der Arbeit an der Produktion Odyssée von Mladen Materić und dessen Compagnie Theatre Tattoo auf Aurélien Bory. Zwei Jahre später gründeten die beiden Künstler die Compagnie 111. Seitdem wirkte er bei jeder Produktion und Aufführung der Compagnie 111 mit, beginnend mit IJK im Jahr 2000 gefolgt von Plan B und Plus ou moins l’infini. Seit 2009 steht er in Sans objet Aurélien Borys Industrieroboter gegenüber. Zuletzt war er beteiligt an Géométrie de caoutchouc.

Olivier Alenda, © ohne Angabe / no details available

Olivier Alenda, © ohne Angabe / no details available

BILDERGALERIE

Olivier Alenda