EN
DE

BIOGRAFIE

Janina Sachau

Janina Sachau, 1976 in Dortmund geboren, erhielt ihre Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main. Engagements führten sie an das Theater Darmstadt, das Theater Freiburg und ans Düsseldorfer Schauspielhaus, wo sie u. a. in Andrea Breths Inszenierung von Isaak Babels Marija (2012) und in Henrik Ibsens Peer Gynt (2013) in der Inszenierung von Staffan Valdemar Holm zu sehen war. 2006 erhielt sie den Förderpreis der Stadt Dortmund für junge Künstlerinnen und Künstler. Seit der Spielzeit 2013/14 ist sie festes Ensemblemitglied des Schauspiels Essen. Zuletzt spielte sie dort u. a. die Titelrollen in Euripides' Medea (Regie: Konstanze Lauterbach) und Tolstois Anna Karenina (Regie: Thomas Krupa).
Neben dem Theater stand Janina Sachau außerdem mehrfach für Film und Fernsehen vor der Kamera. Für ihre Rolle in dem Kinofilm Requiem für eine romantische Frau (Regie: Dagmar Knöpfel, 1999) wurde sie mit dem Max-Ophüls-Preis ausgezeichnet. 

Stand: Juni 2014

Janina Sachau, © privat / private

Janina Sachau, © privat / private

BILDERGALERIE

Janina Sachau