EN
DE

BIOGRAFIE

Laurence Rupp

Laurence Rupp wurde 1987 in Wien geboren und studierte Schauspiel am Max Reinhardt Seminar. Noch während des Studiums wurde er mit der Spielzeit 2013/14 ans Wiener Burgtheater engagiert. In Ferdinand Raimunds Der Alpenkönig und der Menschenfeind übernahm er die Rolle des August Dorn (Regie: Michael Schachermaier), in Wunschloses Unglück nach Peter Handke spielte er den Schwiegersohn (Regie: Katie Mitchell, 2014).
Laurence Rupp ist seit seiner Kindheit in verschiedenen Film- und Fernsehrollen zu sehen, u.a. 1998 in Kommissar Rex und 2001 in dem Film Tom und die Biberbande (Regie: Klaus Hundsbichler). Nach der Matura wurde er durch den Kinofilm In 3 Tagen bist du tot (Regie: Andreas Prochaska) einem breiten Publikum bekannt. Er spielte zudem u.a. in dem Kinofilm Tell (Regie: Mike Eschmann) und in den TV-Serien und -Filmen SOKO Donau, Schnell ermittelt, Das jüngste Gericht (Regie: Urs Egger), in Der Eisenhans in der Filmreihe Märchenperlen (Regie: Manuel Siebenmann), im Kurzfilm Void (Regie: Stefan Lukacs) und in Der Bergdoktor (Regie: Axel Barth).

Stand: Juli 2014

Laurence Rupp, © Jim Rakete

Laurence Rupp, © Jim Rakete

BILDERGALERIE

Laurence Rupp