anmelden | registrieren
EN  |  DE

BIOGRAFIE

Jamez McCorkle*

Jamez McCorkle stammt aus New Orleans und schließt im Sommer 2017 sein Studium am Curtis Institute of Music in Philadephia ab. Er begann seine Gesangsausbildung als Bariton, wechselte dann jedoch ins Tenorfach. Er gewann zahlreiche Wettbewerbspreise, darunter 2013 den George London Award bei der George London Foundation Awards Competition, den Betty Allen Award der Sullivan-Stiftung und den ersten Platz bei der Brava! Opera Vocal Competition, 2011 den zweiten Platz beim Regionalwettbewerb (Gulf Coast Region) der Metropolitan Opera National Council Auditions und 2010 den ersten Platz bei der S. Livingston Mather Scholarship Competition.

In der Saison 2016/17 ist er an der New Yorker Metropolitan Opera als Cover für Benvolio (Roméo et Juliette) engagiert, debütiert als Lenski (Eugen Onegin) beim Spoleto Festival in South Carolina und ist am Curtis Opera Theatre als Ruggero (La rondine), James Nolan (John Adams’ Doctor Atomic) und Male Chorus (The Rape of Lucretia) zu erleben.

Vor seinem Studium am Curtis Institute nahm Jamez McCorkle an verschiedenen Sommerprogrammen teil, u. a. an der Internationalen Meistersinger Akademie in Nürnberg, der Akademie des Festival d’Aix-en-Provence, dem iSING! International Young Artists Festival in Beijing, der Young Artists Vocal Academy an der Houston Grand Opera, der Music Academy of the

West in Santa Barbara und dem International Vocal Arts Institute in New York.

Als Teilnehmer des Young Singers Project singt Jamez McCorkle bei den Salzburger Festspielen 2017 den Diener des Rates der Zehn in I due Foscari (konzertant) und wirkt als Solist am Young Conductors Award Concert Weekend mit.

Stand: Mai 2017

Jamez McCorkle*, © Vincent Master

Jamez McCorkle*, © Vincent Master

BILDERGALERIE

Jamez McCorkle*