anmelden | registrieren
EN  |  DE

BIOGRAFIE

Marvic Monreal*

Die maltesische Mezzosopranistin Marvic Monreal wurde 1991 geboren und studiert seit der Saison 2016/17 an der Royal Academy Opera in London bei Elizabeth Ritchie und Ingrid Surgenor.

Als Jerwood Young Artist sang sie beim Glyndebourne Festival 2016 im Chor in Die Meistersinger von Nürnberg, Le nozze di Figaro und Béatrice et Bénedict und war Cover für die Rollen des Lapák (Das schlaue Füchslein) und der Hippolyta (A Midsummer Night’s Dream). An der Royal Academy Opera war sie im Rahmen der Reihe „Opera Scenes“ u. a. als Blumenmädchen (Parsifal), Ramiro (La finta giardiniera), Minskwoman (Jonathan Doves Flight), Lucretia (The Rape of Lucretia), Goffredo (Rinaldo) und eine Hore (Cavallis L’Egisto) zu hören. Zu ihren jüngsten Projekten zählen auch Dido (Dido and Aeneas) am Teatru Manoel in Malta, Marthe (Faust) an der Winterbourne Opera in Salisbury sowie Bradamante (Alcina) und Vénus (Orphée aux enfers) an der Royal Academy Opera. Außerdem wirkte sie an der Seite von Joseph Calleja in dessen jährlichen Konzerten auf Malta mit.

Als Konzertsängerin war Marvic Monreal in der Saison 2016/17 in Beethovens 9. Symphonie unter Brian Schembri auf Malta und in Mahlers 2. Symphonie unter Semyon Bychkov in der Royal Festival Hall in London zu hören.

Marvic Monreal wird durch ein Fordyce-Stipendium, ein Malta-Arts-Stipendium, den Drake Calleja Trust und die BOV Joseph Calleja Foundation gefördert.

Als Teilnehmerin des Young Singers Project singt Marvic Monreal bei den Salzburger Festspielen 2017 die Pisana in I due Foscari (konzertant).

Stand: Mai 2017

Marvic Monreal*, ©  Wild Young Minds

Marvic Monreal*, © Wild Young Minds

BILDERGALERIE

Marvic Monreal*