EN
DE

SALZBURGER FESTSPIELE BLOG

Die aktuellen Blogeinträge

Der Festspielsommer 2015 • Das Direktorium sagt „Danke“

30 AUG 2015

by FESTSPIELKIEBITZ  20:05 h;
veröffentlicht in: Allgemein

„Der Festspielsommer 2015 ist zu Ende. Wir haben zu danken: Zuerst natürlich unserem Publikum, das die meisten unserer Veranstaltungen so interessiert und enthusiastisch aufgenommen hat. Dann den wunderbaren Künstlern und all unseren Mitarbeitern, die mit ihrem hohen Können und ihrem leidenschaftlichen Einsatz diese Festspiele überhaupt erst ermöglicht haben.“

weiterlesen ...

Die Salzburger Festspiele 2015 in Zahlen

30 AUG 2015

by FESTSPIELKIEBITZ  20:04 h;
veröffentlicht in: Oper, Schauspiel, Konzert, Allgemein

Um die insgesamt 188 Aufführungen zu erarbeiten, haben die Künstler in diesem Sommer 220 Tage geprobt: 735 Stunden im Schauspiel, 1.320 Stunden für die Opernproduktionen und 551 Stunden im Konzertbereich. In der Kostümabteilung wurden 1.550  Kostüme gefertigt. 7.000 Rechnungen wurden in der Verwaltung gebucht, 1.500 Glühbirnen brannten auf der Bühne und hinter den Kulissen. 48.000 Kilogramm Stahl wurden verarbeitet.

weiterlesen ...

Salzburger Festspiele 2015 • Konzert, Schauspiel, Oper

30 AUG 2015

by FESTSPIELKIEBITZ  20:03 h;
veröffentlicht in: Oper, Schauspiel, Konzert

Begonnen haben die Salzburger Festspiele auch 2015 mit der Ouverture spirituelle, die in der Woche vor dem Festakt der geistlichen Musik gewidmet ist. Beim diesjährigen Hinduismus-Schwerpunkt wurden in der Kollegienkirche Theater-, Musik- und Tanzformen aus den verschiedenen Regionen Indiens gezeigt.

weiterlesen ...

Letzte „Jedermann“-Vorstellung mit Brigitte Hobmeier

28 AUG 2015

by FESTSPIELKIEBITZ  14:28 h;
veröffentlicht in: Schauspiel

Die Beziehung zwischen dem „Jedermann“ und der Buhlschaft ist, wie es uns das Stück selbst nachweist, nicht für die Ewigkeit gemeint. Oder geeignet. Oder gedacht.

weiterlesen ...

Orchester zu Gast • Ulrich Knörzer • Berliner Philharmoniker

27 AUG 2015

by FESTSPIELKIEBITZ  10:44 h;
veröffentlicht in: Konzert

Ulrich Knörzer ist Bratschist und Orchestervorstand bei den Berliner Philharmonikern.
Er studierte von 1980 bis 1987 bei Rainer Moog an der Kölner Musikhochschule und bei Karen Tuttle an der New Yorker Juilliard School (1988/89). Neben seiner Orchestertätigkeit tritt Ulrich Knörzer auch regelmäßig kammermusikalisch auf. So war er von 1992 bis 2006 Mitglied des Scharoun Ensembles Berlin. Außerdem hat er seit 1999 eine Professur für Viola an der Universität der Künste Berlin.

weiterlesen ...

Ernani • TerrassenTalk mit Riccardo Muti, Helga Rabl-Stadler, Walter Dobner

25 AUG 2015

by FESTSPIELKIEBITZ  13:03 h;
veröffentlicht in: Oper

„Heute werden der Dirigent und der Regisseur oft als zwei komplett verschiedene Dinge angesehen“, sagt der Maestro. „Früher aber war das anders, da war ein Dirigent auch für das verantwortlich, was auf der Bühne passierte, weil es eben nicht voneinander trennbar ist.“

weiterlesen ...

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel zu Gast bei den Festspielen

25 AUG 2015

by FESTSPIELKIEBITZ  09:47 h;
veröffentlicht in: Allgemein

Genossen hat die deutsche Kanzlerin Angela Merkel trotz des Terminstresses den Besuch bei den Salzburger Festspielen. Zusammen mit ihrem Mann Joachim Sauer hat sie die konzertante Aufführung von Jules Massenets Werther gehört und zum zweiten Mal besuchte sie gestern Abend den Rosenkavalier, den sie schon im vergangenen Jahr gesehen hatte. Die Inszenierung von Harry Kupfer gefiel der Kanzlerin so gut, dass sie ihn erneut erleben wollte. In den beiden Pausen der Oper kamen dann die Sänger zu Besuch – Günther Groissböck, der Baron Ochs auf Lerchenau und  Krassimira Stoyanova, die die Feldmarschallin Fürstin Werdenberg verkörpert.  Auch Dirigent Franz Welser-Möst ließ es sich nicht nehmen die Bundeskanzlerin zu begrüßen und kam in Begleitung von Clemens Hellsberg, langjähriger Vorstand der Wiener Philharmoniker, der gestern seine letzte Oper bei den Salzburger Festspielen spielte.

Ehrung Wiener Philharmoniker

24 AUG 2015

by FESTSPIELKIEBITZ  13:38 h;
veröffentlicht in: Allgemein

Mit der Festspielnadel mit Rubinen sind die Wiener Philharmoniker Dieter Flury und Clemens Hellsberg geehrt worden. Von 1997 bis 2014 hatte Hellsberg als Vorstand der Wiener Philharmoniker gewirkt, Dieter Flury war von 2005 bis 2014 der Geschäftsführer an seiner Seite. Ein paar Millimeter dieser Nadel, so sagt Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler bei der Übergabe, seien auch für das ganze Orchester gedacht.

weiterlesen ...

Orchester zu Gast • Felix Baur • Gustav Mahler Jugendorchester

24 AUG 2015

by FESTSPIELKIEBITZ  09:45 h;
veröffentlicht in: Konzert

Felix Baur stammt aus Deutschland, ist 24 Jahre alt und ist Solo-Hornist im Gustav Mahler Jugendorchester. Er hat mittlerweile 5 Tourneen mit dem Orchester gespielt. Zuletzt spielte er bei der Sommertournee 2014 Solo-Horn in Bruckners Symphonie Nr. 7 und Tschaikowskis Symphonie Nr. 5 und dieses Jahr ist er erster Hornist bei Bruckners Symphonie Nr. 8.

weiterlesen ...

Daniel Barenboim feiert 50-jähriges Jubiläum bei den Salzburger Festspielen

20 AUG 2015

by FESTSPIELKIEBITZ  11:13 h;
veröffentlicht in: Konzert

Sichtlich gerührt war Daniel Barenboim nach seiner gestrigen Probe mit den Wiener Philharmonikern, als er mit einem Empfang überrascht wurde. Der Anlass: Fast auf den Tag genau vor 50 Jahren, am 18. August 1965, debütierte Barenboim bei den Salzburger Festspielen – als Pianist im Orchesterkonzert mit den Wiener Philharmonikern unter dem Dirigat von Zubin Mehta. Mozarts Konzert für Klavier und Orchester c-Moll KV 491 stand auf dem Programm.

weiterlesen ...

PAGES

1 2 3 4 5 6

LOGIN | PASSWORT VERGESSEN