EN
DE

SALZBURGER FESTSPIELE BLOG

Blogeinträge zur Kategorie "Schauspiel"

Jedermann-Dernière am 30. August im Großen Festspielhaus

31 AUG 2012

by FESTSPIELKIEBITZ  09:32 h;
veröffentlicht in: Schauspiel, Allgemein

Christian Stückl wird mit der Festspiel-Nadel ausgezeichnet und "Benefiz-Jedermann" erspielte 60.710,- Euro für das neue Tageshospiz Salzburg.

weiterlesen ...

Preisverleihung des Montblanc Young Directors Award 2012

21 AUG 2012

by FESTSPIELKIEBITZ  12:35 h;
veröffentlicht in: Schauspiel

Bereits zum elften Mal fand dieses Jahr im Rahmen der Salzburger Festspiele 2012 das MONTBLANC YOUNG DIRECTORS PROJECT statt. Sven-Eric Bechtolf hatte für den diesjährigen Wettbewerb drei junge Regisseurinnen aus Südafrika, Österreich und Frankreich gewählt. Seit heute steht nun die Gewinnerin fest: Gisèle Vienne aus Frankreich mit den beiden Produktionen Éternelle Idole und This is how you will disappear.

weiterlesen ...

Meine Bienen. Eine Schneise – Auftragswerk der Salzburger Festspiele

17 AUG 2012

by FESTSPIELKIEBITZ  17:22 h;
veröffentlicht in: Schauspiel

Am 23. August findet die Uraufführung von Meine Bienen. Eine Schneise, einem Auftragswerk der Salzburger Festspiele, im Salzburger Landestheater statt. Das Werk von Händl Klaus und der Musicbanda Franui wird von Regisseur Nicolas Liautard auf die Bühne gebracht. 

weiterlesen ...

Cornelia Rainer über ihre Inszenierung von Jakob Michael Reinhold Lenz

10 AUG 2012

by FESTSPIELKIEBITZ  10:00 h;
veröffentlicht in: Schauspiel

Im Rahmen des Montblanc & Salzburg Festival Young Directors Project bringt die Regisseurin Cornelia Rainer gemeinsam mit der Theatercompagnie „Theater Montagnes Russes“ Jakob Michael Reinhold Lenz auf die Bühne des republic. Die junge Regisseurin Cornelia Rainer sprach mit der APA über ihre Vorstellungen zum Stück.

weiterlesen ...

Mojo – Eine Theaterproduktion voller Energie für Kinder und Erwachsene

18 JUN 2012

by FESTSPIELKIEBITZ  10:39 h;
veröffentlicht in: Schauspiel

Mojo ist ein Theaterstück für Kinder wie Erwachsene. Ein jeder kann sich von der Musik, den Schauspielern, Tänzern, Puppen und Effekten verzaubern lassen. Sue Buckmaster hat dieses Stück entwickelt und besonderen Wert darauf gelegt, dass es ein Erlebnis für Jung und Alt wird. Schauspielchef Sven-Eric Bechtolf sprach mit der Regisseurin über die Entstehung von Theatre-Rites, die Arbeit zwischen Menschen und Puppen und natürlich die Produktion Mojo.

weiterlesen ...

Young Directors Project der Salzburger Festspiele 2012 powered by Montblanc

14 JUN 2012

by FESTSPIELKIEBITZ  16:05 h;
veröffentlicht in: Schauspiel

Seit 2002 unterstützt die internationale Kulturmarke Montblanc im Rahmen der Salzburger Festspiele das Young Directors Project, ein spannender Wettbewerb für junge, internationale Theaterregisseure und ihre Ensembles. Sven-Eric Bechtolf, Leiter des Schauspiels der Salzburger Festspiele, hat dieses Jahr Regisseure und ihre Ensembles aus Südafrika, Österreich, Frankreich und Südkorea eingeladen.

weiterlesen ...

Dramaturg Wolfgang Wiens verstorben

18 MAI 2012

by FESTSPIELKIEBITZ  10:55 h;
veröffentlicht in: Schauspiel, Allgemein

Der Theatermacher Wolfgang Wiens verstarb am vergangenen Mittwoch in Hamburg. Zuletzt arbeitete er gemeinsam mit Andrea Breth an Kleists Prinz Friedrich von Homburg für die Salzburger Festspiele. Wolfgang Wiens galt als einer der profiliertesten Dramaturgen des deutschsprachigen Theaters, der im Laufe seiner Karriere an nahezu allen renommierten Häusern engagiert und künstlerisch eng mit Theatergrößen wie Robert Wilson, Andrea Breth oder Jürgen Flimm verbunden war. Überdies war Wolfgang Wiens auch als Übersetzer tätig. 

weiterlesen ...

Wohin die Bienen fliegen

15 MAI 2012

by FESTSPIELKIEBITZ  17:00 h;
veröffentlicht in: Schauspiel

Über Meine Bienen. Eine Schneise, das alle Disziplinen sprengende Stück von Händl Klaus mit der Musicbanda Franui

An einem sonnigen Sommertag, als im osttirolerischen Innervillgraten gerade ein Begräbnis stattfand, entwischte dem Imkersohn Andreas Schett ein Bienenschwarm. Die Bienen, auf die der Bub aufpassen sollte, flogen nicht wie sonst aus ihrem Heimatstock zu einem nahen Zirben- oder Fichtenbaum, sondern machten sich in Richtung Parkplatz davon, wo die angetretene Schützenkompanie gerade dem teuren Verblichenen die letzte Ehre erwies. Es war heiß. Den Schützen, die in ihre Uniformen gezwängt waren, lief der Schweiß übers Gesicht und in die Krägen. 

weiterlesen ...

Schauspiel sprengt Sprachgrenzen

11 MAI 2012

by FESTSPIELKIEBITZ  11:26 h;
veröffentlicht in: Schauspiel

Das Schauspielprogramm des Sommers 2012 verwandelt die Perner-Insel zu einem Ort internationaler Begegnung. Eine Reihe von Inszenierungen finden heuer in einer Fremdsprache statt, zwei davon stammen von der Britin Irina Brook: das Gastspiel La Tempete in französischer und der eigens für die Festspiele produzierte Peer Gynt in englischer Sprache. Schauspielchef Sven-Eric Bechtolf beschreibt, wie Brook den Funken der Begeisterung sprachlichen Grenzen zum Trotz überspringen lässt. Dass es bei beiden Vorstellungen deutsche Übertitel gibt, sichert das Theatervergnügen zusätzlich.

weiterlesen ...

Irina Brook probt "Peer Gynt"

3 MAI 2012

by FESTSPIELKIEBITZ  12:02 h;
veröffentlicht in: Schauspiel

„Ich bin mir ganz sicher, wenn ich meine Schauspieler bewundere und liebe, dann überzeugen sie auch auf der Bühne. Denn das ist meine Aufgabe: diese Menschen zum Leuchten zu bringen.“ Die Künstlerin Irina Brook wurde in eine Theaterfamilie geboren. Als Tochter des Regisseurs Peter Brook und der Schauspielerin Natasha Parry war sie zeitlebens in Kontakt mit dem Theater. Sie ist auf den Bühnen beiderseits des Atlantiks beheimatet. Vor allem in Frankreich feiert sie große Erfolge, auch wenn ihre Muttersprache Englisch ist. Dieser Wechsel zwischen Sprachen, Kulturen und Theaterformen scheint für Irina Brook so natürlich wie das Atmen. Für die Salzburger Festspiele erarbeitet sie Ibsens Peer Gynt. Peter Arp hat Irina Brook und ihre Schauspieler bei einem Workshop in Paris begleitet.

weiterlesen ...

PAGES

1 2 3 4 5 6

LOGIN | PASSWORT VERGESSEN