EN
DE

SALZBURGER FESTSPIELE BLOG

Blogeinträge zur Kategorie "Pfingsten"

„Buhlschaft“ Brigitte Hobmeier ist Goethes Iphigenie

20 MAI 2015

by FESTSPIELKIEBITZ  14:56 h;
veröffentlicht in: Schauspiel, Pfingsten

Wie wird eine Lesung zum Ereignis? Wenn die „Buhlschaft“ persönlich zur mythischen Priesterin wird. Am Pfingstsamstag verleiht Brigitte Hobmeier der Frauengestalt Iphigenie ihre Stimme. Gemeinsam mit Sven-Eric Bechtolf, Michael Rotschopf, Marcus Bluhm und Hans-Michael Rehberg liest sie um 11:00 Uhr in der Stiftung Mozarteum Goethes Iphigenie auf Tauris, ein Schauspiel in fünf Aufzügen nach der Vorlage von Euripides’ Iphigenie bei den Taurern. Lassen Sie sich dieses literarische Highlight bei den Pfingstfestspielen 2015 nicht entgehen. Tickets und weitere Informationen gibt es hier.

Helden und Motive der griechischen Mythologie mit Philippe Jaroussky

15 MAI 2015

by FESTSPIELKIEBITZ  10:30 h;
veröffentlicht in: Konzert, Pfingsten

Der französische Countertenor Philippe Jaroussky zählt zu den gefragtesten Sängern seines Fachs. Im Rahmen der Salzburger Pfingstfestspiele stand er unter anderem 2012 neben Cecilia Bartoli in Händels Giulio Cesare auf der Bühne. Dieses Jahr ist er mit seinem eigenen Arienkonzert zurück auf der Bühne des Hauses für Mozart.

weiterlesen ...

„Iphigénie en Tauride“ • Eine Oper der Aufklärung

13 MAI 2015

by FESTSPIELKIEBITZ  09:45 h;
veröffentlicht in: Oper, Schauspiel, Pfingsten

Iphigénie en Tauride, eine Tragédie in vier Akten von Christoph Willibald Gluck, steht sowohl Pfingsten als auch bei den Sommerfestspielen auf dem Programm. Wer ist diese Iphigenie, deren Schicksal neben Christoph Willibald Gluck viele Künstler wie Goethe, Racine, Händel, Tommaso Traetta und Niccolò Jommelli inspirierte?

weiterlesen ...

„Blindverkostung mit Spelunkenjenny“ • Finale Auswahl der Festspiel Cuvée 2015

30 APR 2015

by FESTSPIELKIEBITZ  13:40 h;
veröffentlicht in: Pfingsten, Allgemein

Schlumberger ist auch 2015 exklusiver Sektpartner der Salzburger Festspiele. Am 27. April 2015 wurde in der traditionellen Produktionsstätte von Schlumberger in Bad Vöslau, mit Unterstützung der Spelunkenjenny (verkörpert von Nestroypreisträgerin und Kammerschauspielerin Sona MacDonald), die Salzburger Festspiel Cuvée 2015 von Sommeliers und Journalisten in einer Blindverkostung gekürt.

weiterlesen ...

Hohe Sangeskunst zu Pfingsten

17 APR 2015

by FESTSPIELKIEBITZ  15:12 h;
veröffentlicht in: Pfingsten

Mag vielleicht das Verhältnis zwischen Vätern und Söhnen in der Götterwelt durchaus problematisch gewesen sein, ist bei den Pfingstfestspielen mit der Matinee von Christoph und Julian Prégardien eine besondere Form familiärer Harmonie zu erleben.

weiterlesen ...

„Iphigénie en Tauride“ • Musikalischer Genuss zu Pfingsten und im Sommer!

10 APR 2015

by FESTSPIELKIEBITZ  12:02 h;
veröffentlicht in: Oper, Pfingsten

Fragt man Cecilia Bartoli, was sie an der ersten Gluck-Partie, die sie auf der Bühne singen wird, besonders reize, antwortet sie: „Einerseits die genaue Behandlung des Wortes bzw. das Austarieren von Text und Musik, andererseits die überzeugende, menschliche Darstellung einer Figur, die eben keine kalte griechische Statue ist, sondern eine Frau voller Zweifel und Gefühle. Im Vergleich zu Goethes Iphigenie wirkt Glucks Iphigénie lebendiger, leidenschaftlicher, rebellischer.“

weiterlesen ...

Der Sommernachtstraum – ein Juwel

12 MÄR 2015

by FESTSPIELKIEBITZ  14:09 h;
veröffentlicht in: Pfingsten

Publikum und Presse waren und sind sich selten so einig: John Neumeiers Ballett-Choreographie von Shakespeares Sommernachtstraum ist eine seiner schönsten und gelungensten Arbeiten. Sie ist ein Juwel. „Betörender Zauber, eine magische Mischung“: so lautet nur eine der vielen Kritiken zur erfolgreichen Inszenierung des Hamburger Ballettdirektors Neumeier, die am 24. Mai im Großen Festspielhaus zu sehen ist.

weiterlesen ...

Mythos ohne Pathos

9 JÄN 2015

by FESTSPIELKIEBITZ  11:59 h;
veröffentlicht in: Oper, Pfingsten

Was verbindet Cleopatra, Norma, Cenerentola und Iphigénie? Cecilia Bartoli erstellt mit Passion Studien bewegender Schicksale. Interview mit Cecilia Bartoli über ihr Rollendebut in der Titelpartie von Christoph Willibald Glucks Iphigénie en Tauride.

weiterlesen ...

Cecilia Bartoli verlängert Vertrag als Künstlerische Leiterin der Salzburger Pfingstfestspiele bis 2021

28 NOV 2014

by FESTSPIELKIEBITZ  16:34 h;
veröffentlicht in: Pfingsten

Cecilia Bartoli stellt heute Abend im Wiener Konzerthaus ihr neues Album „St. Petersburg“ vor, das jetzt schon alle Rekorde zu brechen verspricht. Diesen Tag wollen Cecilia Bartoli, Helga Rabl-Stadler und Markus Hinterhäuser nützen, um eine für die Festspiele, für Cecilia Bartoli und das Publikum gleichermaßen erfreuliche Mitteilung zu machen: Am 21. Mai 2013 hat Cecilia Bartoli ihren Vertrag für das Direktorium Helga Rabl-Stadler und Sven-Eric Bechtolf bis 2016 verlängert. Heute kündigen die Festspielführung und Cecilia Bartoli die weitere Zusammenarbeit ab der Intendanz Markus Hinterhäuser 2017 an.

weiterlesen ...

Einzelkarten für die Pfingstfestspiele 2015 bereits online erhältlich

14 NOV 2014

by FESTSPIELKIEBITZ  15:04 h;
veröffentlicht in: Pfingsten

Alle Interessierten können ihre Tickets für die Pfingstfestspiele 2015 nicht mehr nur im Abonnement buchen, sondern für alle Vorstellungen, für die noch Karten verfügbar sind, auch Einzelkarten bestellen. Ob zum Beispiel für Christoph Willibald Glucks Iphigénie en Tauride mit Cecilia Bartoli und Christopher Maltman oder die Ballettaufführung Ein Sommernachtstraum von John Neumeier nach William Shakespeare mit dem Hamburg Ballett und dem Mozarteumorchester – für manche Veranstaltungen gibt es noch Karten. Jetzt heißt es schnell zugreifen und die Pfingstfestspiele unter dem Motto „So ruf ich alle Götter“ genießen!

PAGES

1 2 3 4 5

LOGIN | PASSWORT VERGESSEN