EN
DE

SALZBURGER FESTSPIELE BLOG

Mönchsbergwein und Weideschwein

30 JUL 2011

by FESTSPIELKIEBITZ  09:36 h;
veröffentlicht in: Schauspiel, Allgemein

Kulinarisches vor der Edmundsburg, Foto: Wildbild
Am Mönchsberg im Garten der Edmundsburg hat an den Festspielwochenenden jeweils am Freitag, Samstag und Sonntag von 16.00–23.00 Uhr unsere Osmica geöffnet. Kulinarische Festspiele also – Schönwetter vorausgesetzt!

Der Begriff Osmica leitet sich vom slowenischen „osem“ ab, das bedeutet acht. Acht Tage lang durften die durch Ernteausfälle verarmten Weinbauern im Triestiner Karst aufgrund eines Maria-Theresianischen Edikts ihre Höfe öffnen und ihren Wein bzw. andere selbst erzeugte Produkte verkaufen.

Unsere Osmica im Garten der Edmundsburg wird abgesehen von den Festspielwochenenden acht Tage lang von 12. bis 19. August geöffnet sein und die Veranstaltungen des Handke-Schwerpunktes kulinarisch begleiten. Karstschinken, Käse, eingelegtes Gemüse und Olivenöl werden zum traditionellen Karstwein gereicht.

Die Besonderheit unserer Osmica ist allerdings der erste Salzburger Wein, der neben jenem Turm am Mönchsberg wächst, in dem Peter Handke acht Jahre lang wohnte. Den „Paris Lodron Zwinger“, einen Malvasier, kann man nur in der Osmica verkosten.

Eingang Parkgarage Toscaninihof – halten Sie Ausschau nach dem „Buschen“ mit dem roten Pfeil. Der Lift in die Edmundsburg ist geöffnet.

Wir freuen uns auf viele Besucher!

LOGIN | PASSWORT VERGESSEN