EN
DE

SALZBURGER FESTSPIELE BLOG

Das Blaue Sofa steht wieder in der SalzburgKulisse

7 AUG 2011

by FESTSPIELKIEBITZ  12:37 h;
veröffentlicht in: Allgemein

Alfred Brendel, Foto: Ben Ealovega/Decca
Alfred Brendels Traum vom Glück? Ein Publikum, das nicht hustet. Für den 80-jährigen Pianisten, der Konzerte durchaus schon wegen Husterei unterbrach, veränderte sich im Verlauf seiner langen Karriere das Konzertleben nicht: „Das Publikum ist immer gekommen, auch junge Leute, sodass ich die Entwicklung von meiner Warte aus nicht so schlimm finde.“

Das sehen Kulturwissenschaftler heute anders, sie geben dem Klassik-Publikum, das sie zärtlich als „Silbersee“ bezeichnen, maximal noch 30 Jahre Lebenszeit. Bei Konzert, Theater, Oper habe man es versäumt, sich den medialen Gewohnheiten des Publikums anzupassen. Und nur weil der traditionelle Besucher inzwischen durchschnittlich 61 Jahre alt sei und nichts anders kenne, applaudiere er Künstlern, die – wie im 19. Jahrhundert – 90 Minuten in Abendkleid oder Frack auftreten. Gleichzeitig locken Cross-over-Künstler wie David Garrett oder „Klassiker“ wie Peter Maffay, der inzwischen seinen Rocksound durch ein großes Orchester unterfüttert, die Jungen zu Tausenden in die Arenen. Vertreibt die zunehmende Eventkultur das Gute, Schöne, Wahre aus unserer Gesellschaft, oder haben es die klassischen Programmmacher versäumt, ihr Angebot den Bedürfnissen eines jüngeren Publikums anzupassen?

Eine Gesprächsrunde mit verschiedenen Sichtweisen und Einstellungen. Hans Neuenfels sieht das Publikum trotz allem als das lebenswichtige Fundament für seine Arbeit. Und Markus Hinterhäuser? Er steigerte die Auslastung der Salzburger Festspiele durch die Programmierung an ungewöhnlichen Spielorten, mit eigenwilligen Interpreten und zeitgenössischer Musik. Abgesehen davon begeistert er seit Jahren sein Publikum für die Musik der vergangenen 60 Jahre. So gelang es ihm, ein junges, alternatives und neugieriges Publikum an die Festspiele zu binden. Man darf gespannt sein!

Kostenlose Zählkarten für die Veranstaltung von Club Bertelsmann, Deutschlandradio Kultur und ZDF sind im SHOP•KARTEN/TICKETS, Hofstallgasse 1 erhältlich.

Die Gesprächsrunde wird in ZDFkultur am 21. August um 17:45 Uhr ausgestrahlt.

LOGIN | PASSWORT VERGESSEN