EN
DE

SALZBURGER FESTSPIELE BLOG

Ehrung für Schauspielchef Thomas Oberender

25 AUG 2011

by FESTSPIELKIEBITZ  09:10 h;
veröffentlicht in: Schauspiel, Allgemein

Thomas Oberender, Gabi Burgstaller, Foto: Franz Neumayr
„Thomas Oberender hat in den fünf Jahren als Schauspielchef der Festspiele, die uns wie im Fluge vergangen sind, mit viel Geschick und Gespür manche Fäden zusammengefügt – Spielstätten, Stoffe, Regisseure, Interpreten – und sie zu einem Geflecht verknüpft, das stets getragen hat, auch wenn der Vorhang schon gefallen war“, betonte Landeshauptfrau Burgstaller im Rahmen der Ehrung.

Die erste von Thomas Oberender programmierte Spielzeit bei den Festspielen 2007 war die bestbesuchte Schauspielsaison der vergangenen zehn Jahre. Danach war Oberender Wunschkandidat für die Intendanz des Deutschen Theaters Berlin ab 2008. Er erfüllte aber seinen Vertrag bei den Festspielen bis 2011. Ab 2012 wird Oberender Intendant der Berliner Festspiele.

Thomas Oberender, 1966 in Jena geboren, ist seit 2006 Schauspieldirektor bei den Salzburger Festspielen. Zuvor war er von 2000 bis 2005 leitender Dramaturg und Mitglied der künstlerischen Direktion am Schauspielhaus Bochum unter Matthias Hartmann, 2005/06 Chefdramaturg und Co-Direktor am Schauspielhaus Zürich. 1988 bis 2000 lebte Oberender in Berlin, wo er 1999 an der Humboldt Universität über Botho Strauß promovierte. 1997 war er Namensgeber und Mitbegründer der Autorenvereinigung Theater Neuen Typs, die sich der Verbreitung neuer Theatertexte deutschsprachiger Autoren widmete. Er schrieb Essays, Theater- und Literaturkritiken, entwickelte Projekte für die Expo 2000, die Ruhrtriennale 2004 und die Kulturhauptstadt Europa Ruhr 2010.

Thomas Oberender Biografie

LOGIN | PASSWORT VERGESSEN