EN
DE

SALZBURGER FESTSPIELE BLOG

Neuausrichtung des Nestlé and Salzburg Festival Young Conductors Award und Verlängerung des Nestlé Sponsorships

7 OKT 2011

by FESTSPIELKIEBITZ  07:00 h;
veröffentlicht in: Konzert, Allgemein

Peter Brabeck-Letmathe, Ingo Metzmacher, Helga Rabl-Stadler, Alexander Pereira, Foto: Sabine Burger
Der „Nestlé and Salzburg Festival Young Conductors Award“ wurde 2010 als Initiative von Nestlé und den Salzburger Festspielen unter der Schirmherrschaft von Pierre Boulez ins Leben gerufen. Ziel des Wettbewerbs ist es, hochbegabten jungen Dirigenten einen entscheidenden Impuls für ihre Karriere zu geben. Die ersten beiden Preisträger waren der deutsche Dirigent David Afkham (2010) und der Lette Ainārs Rubiķis (2011).

Mit der Intendanz Alexander Pereira werden folgende Neuerungen geschaffen: Der Award wird um ein im April stattfindendes Award Concert Weekend erweitert. Den Juryvorsitz übernimmt Ingo Metzmacher.

Die drei finalen Kandidaten werden im Rahmen des Award Concert Weekends am 28. und 29. April 2012 jeweils ein Konzert in der unvergleichlichen Felsenreitschule in Salzburg dirigieren. In drei öffentlich zugänglichen Konzerten sind die Partnerorchester des Wochenendes, die Camerata Salzburg, das Mozarteumorchester Salzburg und das Münchner Rundfunkorchester, gemeinsam mit je einem jungen, internationalen Solisten zu erleben. „Mit diesem Konzertwochenende haben wir den Award noch attraktiver gestaltet und bieten damit jungen Dirigenten eine weitere öffentliche Auftrittsmöglichkeit“, erklärt Festspiel-Intendant Alexander Pereira, „und wir wollen dem interessierten Publikum so die Möglichkeit geben, einen tieferen Einblick in die Arbeit junger Dirigenten zu erhalten. Durch die Änderung der Auswahlkriterien ist zudem eine Verbesserung der Beurteilung gelungen.“ 

Neben dem klassisch-romantischen Repertoire ist die Interpretation zeitgenössischer Werke ein entscheidendes Kriterium für die Auswahl. Der Preis ist mit € 15.000,– dotiert und wird jährlich an einen Dirigenten zwischen 22 und 35 Jahren verliehen. Der am Schluss des Award Concert Weekend nominierte Preisträger wird sein erstes Salzburger Festspiele Konzert, das Award Winner Concert, am 12. August 2012 dirigieren.

Peter Brabeck-Letmathe, Präsident des Verwaltungsrates der Nestlé AG, begründet diese Kooperation mit dem Anliegen, langfristig und nachhaltig Werte nicht nur für das eigene Unternehmen, sondern für die Gesellschaft als Gesamtes zu schaffen: „Die Auszeichnung mit dem „Nestlé and Salzburg Festival Young Conductors Award“ hat bereits zwei vielversprechenden Talenten einen wichtigen Push hinsichtlich ihrer internationalen Karriere gegeben. Der Auftritt im Rahmen der Salzburger Festspiele bietet dem Preisträger des Awards die geeignete Plattform, um sein Können unter Beweis zu stellen.“

Besonders erfreulich ist auch, dass Ingo Metzmacher den Juryvorsitz des YCA übernimmt: „Um ein guter Dirigent zu werden, braucht es viele Jahre der Erfahrung im Umgang mit Orchestern und den darin spielenden Musikern. Am Anfang steht ausgeprägte Musikalität und der unbedingte Wille, durch die Musik etwas auszudrücken. Dabei soll das Spielerische, das dem Musikmachen innewohnt, niemals zu kurz kommen. Erfinderisch und lustvoll soll mit den Partituren umgegangen werden. Meine Jurykollegen und ich freuen uns darauf, junge, vielversprechende Dirigenten kennenzulernen und einen davon mit der Vergabe des ,Nestlé and Salzburg Festival Young Conductors Award‘ auszuzeichnen“, erklärt Ingo Metzmacher. Seit Beginn seiner Karriere zeichnet sich die Arbeit Ingo Metzmachers durch eine innovative Programmgestaltung und den konsequenten Einsatz für die Musik des 20. Jahrhunderts aus. Zu den Höhepunkten der letzten Jahre gehören seine Dirigate von Luigi Nonos Al gran sole carico d’amore und dessen Prometeo sowie die Uraufführung von Wolfgang Rihms Dionysos bei den Salzburger Festspielen.

Im Zuge der Präsentation des Wettbewerbes konnte auch die Verlängerung des Sponsorships von Nestlé bis 2015 bekannt gegeben werden. „Nestlé ist unser treuester Sponsor. Seit 20 Jahren leben wir das Motto ‚A Shared Passion for Quality‘, eine gemeinsame Leidenschaft für Qualität. Es war Nestlé, die uns 1991 das Geld für verbilligte Jugendkarten gab. Es ist Nestlé, die mit dem ‚Nestlé and Salzburg Festival Young Conductors Award‘ 2010 ein neues Kapitel der Jugendarbeit bei den Salzburger Festspielen aufgeschlagen hat. Dafür herzlichen Dank“, erklärt dazu Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler.

Hier können Sie den Folder "Nestlé and Salzburg Festival Young Conductors Award“ downloaden.

LOGIN | PASSWORT VERGESSEN