EN
DE

SALZBURGER FESTSPIELE BLOG

Erfolgreiche „Freunde“-Präsentation in München

2 DEZ 2011

by FESTSPIELKIEBITZ  15:29 h;
veröffentlicht in: Allgemein

Diese Woche luden die „Freunde der Salzburger Festspiele“ ihre Münchner Förderer zur Präsentation des Festspielprogrammes 2012 ins Künstlerhaus am Lenbachplatz.  300 Förderer hörten aus erster Hand – von Intendant Alexander Pereira, Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler und Schauspielchef Sven-Eric Bechtolf ­–,  was sie 2012 bei den Salzburger Festspielen erwartet: von der Ouverture spirituelle vor der offiziellen Festspieleröffnung bis zum Festspielball als krönendem Abschluss. 

Einen musikalischen Vorgeschmack auf den kommenden Sommer gaben Thomas Tatzl und Regula Mühlemann mit „Ein Mädchen oder Weibchen“ aus der Zauberflöte ­–  mit der Nikolaus Harnoncourt als Operndirigent nach Salzburg zurückkehrt – und einem Duett aus  Das Labyrinth, der Zauberflöte „zweyter Theil“ .

„Freunde“-Präsident Heinrich Spängler dankte Hans-Werner Jacob, dem Präsidenten der „deutschen“ Freunde, für 1,2 Millionen Euro Förderspenden, die jährlich in Deutschland aufgebracht werden und direkt als Spielplanzuschuss an die Salzburger Festspiele gehen. Auch die Next Generation – junge Förderer bis 45, mit Barbara Unterkofler und Philipp Spängler an der Spitze – war zahlreich vertreten. 


LOGIN | PASSWORT VERGESSEN