EN
DE

SALZBURGER FESTSPIELE BLOG

Faust I+II und eine Alvis-Hermanis-Produktion beim Berliner Theatertreffen

22 FEB 2012

by FESTSPIELKIEBITZ  13:50 h;
veröffentlicht in: Oper, Schauspiel

Faust I+II (Foto: Arno Declair)
Die Salzburger Festspiele freuen sich, dass Nicolas Stemanns neunstündige Faust I + II- Inszenierung, eine Koproduktion der Salzburger Festspiele und des Thalia Theaters Hamburg 2011, zum diesjährigen Berliner Theatertreffen (4. bis 20. Mai 2012) eingeladen wurde. Als eine der zehn bemerkenswertesten Aufführungen der Saison wird das Stück im Rahmen der Berliner Festspiele erneut präsentiert.

„Wir freuen uns natürlich wirklich sehr“, sagt Thalia-Intendant Joachim Lux über die Einladung zur wichtigsten Werkschau des deutschsprachigen Theaters. Neben acht anderen Produktionen ist noch eine zweite österreichische Inszenierung beim Berliner Theatertreffen vertreten: die Burgtheater-Produktion von Tschechows Platonov unter der Regie von Alvis Hermanis. Der lettische Regisseur Alvis Hermanis ist in der kommenden Saison auch bei den Salzburger Festspielen zu Gast. Er wird die Oper Die Soldaten von Bernd Alois Zimmermann in der Felsenreitschule inszenieren. Premiere ist am 20. August 2012 um 18:00 Uhr.

Die beiden Produktionen wurden aus rund 430 Inszenierungen des deutschsprachigen Raums ausgewählt. Wir gratulieren!

LOGIN | PASSWORT VERGESSEN