EN
DE

SALZBURGER FESTSPIELE BLOG

Das Theater ist der Anfang

11 APR 2012

by FESTSPIELKIEBITZ  15:40 h;
veröffentlicht in: Schauspiel

Princess Zinzi Mhlongo (Foto: Silvia Lelli)
Die südafrikanische Regisseurin Princess Zinzi Mhlongo ist Gewinnerin des Standard Bank Young Artist Award for Drama 2012 – eine Auszeichnung, von der sie schon immer geträumt hat. Aber Princess Zinzi Mhlongo ist auch international erfolgreich. Bei den Salzburger Festspielen ist ihr Stück Trapped im Zuge des Montblanc and Salzburg Festival Young Directors Project zu sehen.

Doch es war ein weiter Weg bis zum großen Erfolg. „Bei meinem ersten Vorsprechen hatte ich keine Ahnung, was ich tun sollte oder was von mir erwartet wurde. Also habe ich mich schließlich einfach so präsentiert, wie ich bin.“ Mittlerweile hat sie aber die Seite gewechselt und Tick Tock Productions gegründet. „Es ist sehr wichtig für mich, eine Company zu leiten, obwohl ich nach der Gründung von Tick Tock sehr unsicher war, in welche Richtung ich gehen wollte. Ich zweifelte daran, mich selbst als ,Regisseurin‘ zu bezeichnen. Aber je mehr Aufmerksamkeit und Zuspruch man bekommt, desto selbstbewusster wird man. Schließlich muss jeder irgendwann unabhängig werden und seinen eigenen Weg finden.“

Und ihr Weg führt sie 2012 auch zu den Salzburger Festspielen. Mit ihrer Produktion Trapped kommt sie dem Wunsch nach, ihre eigenen Geschichten zu erzählen. In Trapped geht es um Freiheit. Eine Freiheit, die Princess Zinzi Mhlongo in der realen Welt oft in Frage stellt. Nicht so aber im Theater. „Es ist die Ungezwungenheit am Theater, die mich fasziniert. Man muss auf das vertrauen, was man hat. Was passiert, passiert!“

Die Premiere von Trapped findet am 31. Juli um 20:00 Uhr im republic statt.

LOGIN | PASSWORT VERGESSEN