EN
DE

SALZBURGER FESTSPIELE BLOG

Mirga Gražinytė-Tyla gewinnt den Young Conductors Award 2012

30 APR 2012

by FESTSPIELKIEBITZ  07:53 h;
veröffentlicht in: Konzert

Alexander Pereira, Jamie Phillips, Ingo Metzmacher, Mirga Gražinytė-Tyla, Peter Brabeck-Letmathe, Christian Baldini (Foto: Doris Wild)
Die Preisträgerin des heuer zum dritten Mal vergebenen „Nestlé and Salzburg Festival Young Conductors Award 2012“ heißt Mirga Gražinytė-Tyla. Die 26-jährige Litauerin überzeugte am Award Concert Weekend in der Felsenreitschule die internationale Jury unter dem Vorsitz von Ingo Metzmacher in einem Konzert mit der Camerata Salzburg. „Es war eine ganz knappe Entscheidung. Ausschlaggebend war die größere Entschlossenheit und Klarheit“, so Metzmacher. 

Die Idee des Intendanten, die drei Favoriten im Rahmen eines Konzertwochenendes dem Salzburger Publikum vorzustellen, kam sehr gut an.

Insgesamt gab es 91 Bewerber. Der Preis ist mit € 15.000 dotiert und wird jährlich an einen jungen Dirigenten bis 35 Jahre verliehen. Darüber hinaus leitet die Preisträgerin am 12. August 2012 das Gustav Mahler Jugendorchester in einem Festspielkonzert in der Felsenreitschule.

Spontan erklärte Intendant Alexander Pereira, dass aufgrund der so knappen Entscheidung der 20-jährige Brite Jamie Phillips die Gelegenheit bekommen wird, bei den Salzburger Festspielen 2013 ein Konzert mit der Camerata Salzburg zu dirigieren. 

Auch Nestlé Verwaltungsratspräsident Peter Brabeck-Letmathe war vom Können der jungen Dirigentin ausgesprochen beeindruckt: „Die Initiative des ‚Nestlé and Salzburg Festival Young Conductors Award‘ zeigt wieder einmal, wie wichtig es ist, jungen Talenten eine so renommierte Präsentationsplattform, wie es die Salzburger Festspiele sind, zu ermöglichen. Internationale, junge Talente zu fördern ist nicht nur eine ehrenwerte Aufgabe, sondern auch von gesamtgesellschaftlicher Bedeutung. Dieses Wochenende hat mir erneut die Gemeinsamkeit von Nestlé und den Salzburger Festspielen vor Augen geführt: die Leidenschaft für außerordentliche Qualität.“

„Junge Talente zu entdecken und zu unterstützen gehört zu den spannendsten und schönsten Aufgaben eines Kulturbetriebs. Naturgemäß hat es der dirigentische Nachwuchs besonders schwer, sich eine Plattform und damit Gehör zu verschaffen. Dem will der Nestlé and Salzburg Festival Young Conductors Award entgegenwirken. Die erfreulich große Zahl an Bewerbern zeigt, wie attraktiv dieses Angebot für aufstrebende Dirigenten ist. Wir freuen uns sehr darauf, Mirga Gražinytė-Tyla die Möglichkeit zu geben, das Gustav Mahler Jugendorchester zu dirigieren“, sagte Intendant Alexander Pereira.

Mirga Gražinytė-Tyla (26)
Die gebürtige Litauerin absolvierte ihr Dirigier-Studium an der Universität Graz und führte es am Konservatorium in Bologna, an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig und zuletzt an der Züricher Hochschule der Künste weiter. Gražinytė sammelte bei zahlreichen öffentlichen Auftritten und der erfolgreichen Teilnahme an Wettbewerben, u.a. dem 5. Deutschen Hochschulwettbewerb Orchesterdirigieren – viel Erfahrung. Ihr Talent überzeugte auch das Dirigentenforum des Deutschen Musikrats, das Gražinytė seit 2009 fördert.

Karten für das Preisträgerkonzert am 12. August um 11.00 Uhr bekommen Sie hier.

LOGIN | PASSWORT VERGESSEN