EN
DE

SALZBURGER FESTSPIELE BLOG

Julia Novikova – die Königin der Nacht von „Das Labyrinth“

1 AUG 2012

by Julia Novikova  22:53 h;
veröffentlicht in: Oper, Allgemein

Julia Novikova (Foto: Felix Broede)
„Für mich als Wahl-Berlinerin ist die Vorbereitung auf die Festspiele in Salzburg ein bisschen wie Urlaub von der Großstadt. Fernab der urbanen Hektik und der Ablenkungen kann ich hier zur Ruhe kommen und mich voll und ganz auf meine Rolle als Königin der Nacht in Alexandra Liedtkes Inszenierung Das Labyrinth oder Der Kampf mit den Elementen konzentrieren. Mich inspiriert besonders der barocke Charme der Stadt: Hier fällt es mir ganz leicht, mich in meine Rolle hinein zu versetzen. Meistens fahre ich mit dem Rad zur Probe. Das ist wunderbar, um den Kopf frei zu kriegen. Bis vor kurzem haben wir etwas außerhalb vom Zentrum geprobt, auf dem Weg zur Probebühne hatte man einen herrlichen Ausblick! Ich habe das mal auf einem Foto festgehalten.

Die Proben im Residenzhof sind übrigens eine ganz eigene Herausforderung. Wir werden in Anlehnung an die Tradition der Volkstheater die Oper unter freiem Himmel aufführen und die Akustik erfordert, dass man sich darauf stimmlich einstellt.

Ohne zu viel zu verraten, kann man sich im Zweyten Theil der Zauberflöte auf ein Wiedersehen mit alten Charakteren freuen, die jetzt jedoch viel menschlichere Züge haben. Es geht nicht nur um Rache, sondern auch um Verführung und weibliche List. Die Königin der Nacht hat an Stärke gewonnen, sie ist mächtiger und spielt mit weiblicher Raffinesse, bis sie es schließlich schafft, Pamina zu entführen. Stimmlich ist es eine durchaus anspruchsvolle Partie, für die ich alle Facetten meines Timbres einsetzen muss. Alexandra Liedtkes Inszenierung ist übrigens perfekt auf das historische Flair Salzburgs abgestimmt. Sogar die Kostüme haben etwas Märchenhaftes mit vielen Elementen aus der Trachtenmode.“

Julia Novikova

Julia Novikova finden Sie übrigens auch auf Facebook!

LOGIN | PASSWORT VERGESSEN