anmelden | registrieren
EN  |  DE

SALZBURGER FESTSPIELE BLOG

Salzburger Festspiele: Drei Nominierungen für den Nestroy-Theaterpreis

23 OKT 2017

by FESTSPIELKIEBITZ  16:14 h;
veröffentlicht in: Schauspiel, Allgemein

Tobias Moretti © SF / Matthias Horn
Die Salzburger Festspiele können sich über drei Nominierungen im Rahmen der diesjährigen Nestroy-Preisverleihung freuen, die am Montag, 13. November, im Wiener Ronacher stattfindet.

Als „beste Schauspielerin“ ist Lina Beckmann nominiert für ihre Darstellung der Rose Bernd in Gerhart Hauptmanns Rose Bernd , das die Salzburger Festspiele in Koproduktion mit dem Deutschen Schauspielhaus Hamburg aufgeführt haben.

Nominiert in der Kategorie „bester Schauspieler“ ist Tobias Moretti für seine Rolle als Jedermann in von Hugo von Hofmannsthal Jedermann .

Auf einen Spezialpreis darf sich die Produktion Kasimir und Karoline nach Ödön von Horváth Hoffnungen machen. Die Inszenierung der 600 HIGHWAYMEN, Abigail Browde und Michael Silverstone, ist nominiert „für die Neuerfindung eines Klassikers“.

Die 18. Nestroy-Gala, veranstaltet vom Wiener Bühnenverein, findet am Montag, 13. November 2017 im Wiener Ronacher statt. In 13 Kategorien werden die Nestroys vergeben. Am selben Tag wird die Verleihung auf ORF III live-zeitversetzt ab 20:15 Uhr und in voller Länge übertragen. Darauffolgend werden die Höhepunkte der Verleihung im Rahmen des Kulturmontags auf ORF 2 gezeigt.

LOGIN | PASSWORT VERGESSEN