EN
DE

SALZBURGER FESTSPIELE BLOG

Die aktuellen Blogeinträge

Ganz anders als bei Shakespeare – Rossinis Otello

8 JUN 2014

by FESTSPIELKIEBITZ  15:38 h;
veröffentlicht in: Pfingsten

Gerade feierte Rossinis Cenerentola im Haus für Mozart Premiere, unmittelbar danach stand die Generalprobe für seinen Otello im Großen Festspielhaus an. Dieses Werk wurde 1816 sechs Wochen vor Cenerentola uraufgeführt. Moshe Leiser und Patrice Caurier führen in beiden Opern, aber zum ersten Mal in einer Opera seria von Rossini Regie. Wir geben Ihnen hier erste Einblicke in die Inszenierung und bringen Auszüge aus einem Gespräch mit den Regisseuren.

Premiere: Montag, 9. Juni 16:00 Uhr im Großen Festspielhaus.

weiterlesen ...

Präsentation der Salzburger Festspiele Editionen 2014

5 JUN 2014

by FESTSPIELKIEBITZ  16:53 h;
veröffentlicht in: Pfingsten, Allgemein

Als Auftakt zu den Pfingstfestspielen 2014 lud Festspiel-Präsidentin Dr. Helga Rabl-Stadler zur traditionellen Präsentation und Verkostung der Salzburger Festspiel Sondereditionen in die SalzburgKulisse, Haus für Mozart, ein. Die Salzburger Festspiele präsentieren die Festspielweine, das Festspiel Pils und heuer erstmals auch den Salzburger Festspiel Cuvée Brut aus dem Hause Schlumberger.

weiterlesen ...

Cecilia Bartoli als Cenerentola bei den Salzburger Pfingstfestspielen

4 JUN 2014

by FESTSPIELKIEBITZ  10:45 h;
veröffentlicht in: Pfingsten

Im Zentrum der diesjährigen Salzburger Pfingstfestspiele, die unter der künstlerischen Leitung von Cecilia Bartoli und dem Motto „Rossinissimo!“ über die Bühne gehen  werden, steht die Oper La Cenerentola. Unter der Regie von Damiano Michieletto und der musikalischen Leitung von Jean-Christophe Spinosi wird das Märchen vom Aschenputtel in neuem Gewand auf die Bühne des Hauses für Mozart gebracht.

weiterlesen ...

Patronessen-Treffen anlässlich des 3. Salzburger Festspielballs

9 MAI 2014

by FESTSPIELKIEBITZ  16:35 h;
veröffentlicht in: Festspiel Ball

Die Felsenreitschule mit ihren einzigartigen 96 Arkaden wurde 1926 erstmalig von Max Reinhardt für eine Inszenierung der Salzburger Festspiele verwendet. Am Samstag, dem 30. August 2014 wird sie zum bereits 3. Mal zur prachtvollen Ballkulisse und bildet den elegant-phantasievollen Rahmen für Festspielkünstler und Ballbesucher. Als Auftakt rund um die Vorbereitungen für den Ball trafen sich am Donnerstag, den 8. Mai 2014 Mitglieder des diesjährigen Patronessenkomitees zum Get Together im Hotel Sacher in Salzburg. Sie folgten damit der Einladung von Festspiel-Intendant Alexander Pereira, Festspiel-Präsidentin Dr. Helga Rabl-Stadler sowie Sacher-Chefin Elisabeth Gürtler. Musikalisch umrahmt wurde der Anlass vom jungen slowakischen Bass Peter Kellner. 

weiterlesen ...

Einige Highlights des Festspielsommers 2014 • Die SN-Beilage stellt vor

16 APR 2014

by FESTSPIELKIEBITZ  11:28 h;
veröffentlicht in: Allgemein

In der Festspiel-Beilage der Salzburger Nachrichten bekommen Sie einen Eindruck, was Sie unter anderem im kommenden Festspielsommer erwarten wird. Erfahren Sie mehr über diverse Opern-, Konzert- sowie Schauspielproduktionen – einerseits durch Hintergrundberichte, andererseits durch spannende Interviews. Viel Vergnügen beim Schmökern!

weiterlesen ...

ROSSINIMANIA, Wien 1822 • Sonderausstellung im Rahmen der Pfingstfestspiele

11 APR 2014

by FESTSPIELKIEBITZ  17:03 h;
veröffentlicht in: Pfingsten

Die Pfingstfestspiele stehen ganz im Zeichen des Komponisten Gioachino Rossini, dessen wichtigste Werke die künstlerische Leiterin der Pfingstfestspiele, Cecilia Bartoli, zu einem musikalischen Feuerwerk zusammengestellt hat. Die eigens hierfür entwickelte Ausstellung ROSSINIMANIA, Wien 1822 mit Originalstücken, multimedialen Bildshows, „erzählenden“ Tapeten und Teppichen lässt von 05. bis 27. Juni 2014 im Ausstellungsraum des Schüttkasten jenen Rossini-Taumel wieder erlebbar werden, den der Komponist damals einem Popstar gleich bei seinem Publikum auslöste. Eintritt frei!

weiterlesen ...

International Opera Awards – Salzburger Festspiele gewinnen mit NORMA in der Kategorie „Beste Neuproduktion des Jahres 2013“

8 APR 2014

by FESTSPIELKIEBITZ  10:59 h;
veröffentlicht in: Oper, Allgemein

Letztes Jahr wurden die Salzburger Festspiele als „Bestes Opernfestival“ ausgezeichnet. Gestern fand in London die diesjährige Verleihung statt und wiederum waren die Salzburger Festspiele nominiert. Diesmal in der Kategorie „Beste Opern-Neuproduktion“. Die internationale Jury unter dem Vorsitz von John Allison, hat die Neuproduktion der Salzburger Pfingstfestspiele, Vincenzo Bellinis NORMA mit Cecilia Bartoli in der Titelpartie, zur „Besten Opern-Neuproduktion 2013“ gekürt. Die International Opera Awards wurden in insgesamt 21 Kategorien verliehen und werden als „Oscars der Oper“  bezeichnet.

weiterlesen ...

Nestroy-Preisträger Georg Schmiedleitner inszeniert „Die letzten Tage der Menschheit“

2 APR 2014

by FESTSPIELKIEBITZ  15:31 h;
veröffentlicht in: Schauspiel

Das Burgtheater Wien und die Salzburger Festspiele werden wie geplant Die letzten Tage der Menschheit von Karl Kraus koproduzieren. Nachdem Matthias Hartmann wie bereits berichtet vom Burgtheater von seiner Regieverpflichtung entbunden wurde, konnte für die Umsetzung von Karl Kraus‘ epochalem Werk mit Georg Schmiedleitner ein Regisseur gefunden werden, der sich mit politisch-österreichischem Theater einen Namen gemacht hat.

weiterlesen ...

KARTEN KÖNNEN JETZT DIREKT ONLINE GEKAUFT WERDEN!

31 MÄR 2014

by FESTSPIELKIEBITZ  09:53 h;
veröffentlicht in: Allgemein

Heute, am 31. März, startet in dieser Saison der freie Verkauf unserer Festspielkarten. Nun können Sie Ihre Festspielkarte online kaufen mit der einzigartigen Möglichkeit, Ihren Wunschsitz im Saal auf die Sichtverhältnisse hin zu überprüfen.

weiterlesen ...

Salzburger Festspiele und Schlumberger • Zwei österreichische Kulturtraditionen gehen gemeinsame Wege

14 MÄR 2014

by FESTSPIELKIEBITZ  12:53 h;
veröffentlicht in: Allgemein

Wenn im Musiktheater von Lebensgenuss oder Liebe die Rede ist, dann ist – zumindest ab der Mitte des 19. Jahrhundert – der Schaumwein oft rasch zur Stelle. Dass es den liebeshungrigen Gourmet Falstaff schon früh zu diesem Getränk hinzog, verwundert nicht. In Otto Nicolais Oper Die lustigen Weiber von Windsor (1849) singt er: „Als Büblein klein an der Mutter Brust […] da war der Sekt schon meine Lust“.
Die Kooperation der beiden österreichischen Traditionshäuser Schlumberger und Salzburger Festspiele verstärkt diese „gelernte“ Verbindung von Sekt und Champagner mit dem Kulturgenuss von Oper, Theater und Konzert.

weiterlesen ...

PAGES

3 4 5 6 7 8

LOGIN | PASSWORT VERGESSEN