EN
DE

1975

26. Juli bis 30. August

Ein seltener Gast bei den Salzburger Festspielen: Leonard Bernstein, in der Musikwelt ebenso gefeiert wie Karajan, in Habitus und Weltbild aber eher der Antipode des Salzburger Maestros, dirigiert zwei Konzerte, darunter die Achte Symphonie von Gustav Mahler mit den Wiener Philharmonikern. Karajan selbst ist präsent wie eh und je, leitet zwei Opernproduktionen mit zehn Aufführungen sowie drei Konzertprogramme und besorgt obendrein die Regie beim neuen Don Carlo – ein unvorstellbares Arbeitspensum, rechnet man den hohen Probenaufwand und die administrativen wie gesellschaftlichen Verpflichtungen hinzu. Ein Dirigent der jüngeren Generation macht von sich reden: James Levine gibt seinen Salzburger Einstand am Pult des London Symphony Orchestra. Erstmals ist Johannes Schaaf als Regisseur für die Festspiele tätig – noch allerdings im Schauspiel, denn sein Debüt gilt Büchners Leonce und Lena. Als Eröffnungsredner wurde diesmal ein Philosoph geladen: Carl Friedrich von Weizsäcker spricht über „Die geheimnisvolle Wirklichkeit des Schönen“.

1975: Seltener Gast in Salzburg – Leonard Bernstein, hier mit Festspiel-Direktor Tassilo Nekola, bei seiner Ankunft im Festspielhaus.

Uraufführung
Fritz Hochwälder
Lazaretti oder Der Säbeltiger
Regie: Michael Kehlmann
Bühne: Gottfried Neumann-Spallart
Kostüme: Eva Sturminger
Landestheater

Neuinszenierung
Georg Büchner
Leonce und Lena
Regie: Johannes Schaaf
Bühne: Wilfried Minks
Kostüme: Christian Göbl
Landestheater

Neuinszenierung
Giuseppe Verdi
Don Carlo
Dirigent und Regie: Herbert von Karajan
Bühne: Günther Schneider-Siemssen
Kostüme: Georges Wakhevitch
Großes Festspielhaus

Wiederaufnahmen: Jedermann, Die Entführung aus dem Serail, Le nozze di Figaro, Così fan tutte, Die Frau ohne Schatten

17 Orchesterkonzerte, 4 Kammerkonzerte, 6 Serenaden, 6 Matineen, 3 Solistenkonzerte, 7 Liederabende, 1 Kirchenkonzert, 1 Rezitationsabend

Details zu den einzelnen Jahren:

1960, 1961, 1962, 1963, 1964, 1965, 1966, 1967, 1968, 1969, 1970, 1971, 1972, 1973, 1974, 1975, 1976, 1977, 1978, 1979, 1980, 1981, 1982, 1983, 1984, 1985, 1986, 1987, 1988, 1989,