EN
DE

PROGRAMMDETAIL

Giambattista Velluti • Arienabend Franco Fagioli

PROGRAMM

GIOACHINO ROSSINI • Arien aus Aureliano in Palmira

GIACOMO MEYERBEER • Arien aus Il crociato in Egitto

sowie weitere Kastraten-Arien aus dem frühen 19. Jahrhundert

Programm drucken (PDF)

INTERPRETEN

Franco Fagioli, Countertenor
Diego Fasolis, Musikalische Leitung
I Barocchisti

ZUR PRODUKTION

Kastraten-Arien zählen mit zum schönsten und anspruchsvollsten, was für die menschliche Stimme komponiert wurde und auch Rossini schwärmt noch im Alter: „Ich habe sie nie vergessen. Die Reinheit, die an Wunder grenzende Beweglichkeit dieser Stimme und vor allem ihre eindringliche Akzentuierung – das alles bewegte und fesselte mich mehr als ich sagen kann. Ich sollte nicht verschweigen, dass ich auch eine Partie für einen von ihnen geschrieben habe, den letzten, aber nicht den schlechtesten – Velluti. Das war für meine Oper Aureliano in Palmira.“ Giambattista Velluti, 1780 geboren, war der letzte Vertreter jener umstrittenen Spezies, die die Musikwelt des 18. und frühen 19. Jahrhunderts in Ekstase versetzte. Seinen Ruhm als der herausragendste Sänger Italiens begründete Velluti in Giuseppe Nicolinis Oper Trajano 1807 in Rom, erregte im selben Jahr Sensation in Neapel, 1809 in Mailand, rasch folgten weitere große Bühnen auch außerhalb Italiens. Giacomo Meyerbeer verdankte ihm seinen künstlerischen Durchbruch, als er dessen Armando in Il crociato in Egitto in Venedig 1824 bei der Uraufführung und kurz darauf auch in London sang. Seine aufregenden und exaltierten Verzierungskünste sollen aber auch letztlich der Grund dafür gewesen sein, dass Rossini mit einer alten Tradition brach, nämlich den Sängern die freie Ausgestaltung von Gesangslinien zu erlauben. Bei der Premiere des Aureliano an der Mailänder Scala verstieg Velluti sich in so eigenwillige Verzierungen, dass Rossini – wie Stendhal berichtet – „nicht mehr die Musik hört, die er komponiert hat“ und fortan Koloraturen und Kadenzen Note für Note festlegte.

Ausschnitt aus der Illustration Rossinissimo, © Jens Rassmus

KARTEN

Karten für die Opern- und Konzertvorstellungen sind außerdem im Abonnement online buchbar.

TERMIN WÄHLEN

KARTEN

Stiftung Mozarteum (Saalplan mit Preiskategorien anzeigen)

MODIMIDOFRSASO
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829

LOGIN | PASSWORT VERGESSEN

Jede Art von Musik ist gut – außer langweilige.
Gioachino Rossini