http://salzburgerfestspiele.at/archivdetail/programid/1762
Salzburger Festspiele > INSTITUTION > ARCHIV > Archivdetail
EN
DE

PROGRAMMDETAIL

LONDON BAROQUE

Veranstaltet von der Internationalen Stiftung Mozarteum Salzburg in Zusammenarbeit mit den Salzburger Festspielen

AUFFÜHRUNG

  • 18. August 1991, 19:30 Uhr

SPIELSTÄTTE

Stiftung Mozarteum

PROGRAMM

GEORG FRIEDRICH HÄNDEL • Triosonate g-Moll op. 2/2 HWV 387

LUIGI BOCCHERINI • Streichtrio G-Dur op. 35/2 G 102

WOLFGANG A. MOZART • Sonate für Klavier und Violine G-Dur KV 301 (293a)

JOHANN BAPTIST VANHAL • Triosonate D-Dur op. 6/6

WOLFGANG A. MOZART • Konzert für Klavier und Orchester KV 107 (21b/I) nach der Klaviersonate op. V/2 von Johann Christian Bach

SALVATORE LANZETTI • Sonata a-Moll op. 1/5

WOLFGANG A. MOZART • Kirchensonate B-Dur KV 212

WOLFGANG A. MOZART • Sonate für zwei Violinen, Bass und Orgel Es-Dur KV 67 (41b) – Kirchensonate

WOLFGANG A. MOZART • Sonate für Orgel und Orchester B-Dur KV 68 (41i) – Kirchensonate

Programm drucken (PDF)

INTERPRETEN

London Baroque
Ingrid Seifert, Violine
Richard Gwilt, Violine
Charles Medlam, Violoncello
Richard Egarr, Cembalo



suchen

LOGIN | PASSWORT VERGESSEN