http://salzburgerfestspiele.at/archivdetail/programid/4357
Salzburger Festspiele > INSTITUTION > ARCHIV > Archivdetail
EN
DE

PROGRAMMDETAIL

Oper konzertant • Piramo e Tisbe

Intermezzo tragico in zwei Akten

AUFFÜHRUNG

  • 22. Mai 2010, 18:30 Uhr

SPIELSTÄTTE

Stiftung Mozarteum

PROGRAMM

JOHANN ADOLPH HASSE • Piramo e Tisbe
Intermezzo tragico in zwei Teilen

INFORMATION

Libretto von Marco Coltellini

In italienischer Sprache

Programm drucken (PDF)

INTERPRETEN

Fabio Biondi, Dirigent
Vivica Genaux, Piramo
Desirée Rancatore, Tisbe
Emanuele D'Aguanno, Der Vater
Europa Galante

ZUR PRODUKTION

Johann Adolph Hasse studierte in Neapel Komposition bei Nicola Porpora und Alessandro Scarlatti – und wurde einer der bedeutendsten Vertreter der Neapolitanischen Schule. Die Vertonung der tragischen Liebesgeschichte von Pyramus und Thisbe, die aufgrund der Feindschaft ihrer Eltern einander nicht sehen dürfen, ist eine der kunstvollsten Kompositionen Hasses, die er selber auch als eine seiner gelungensten bezeichnete – und mit der er sich bereits behutsam dem reformierten Operntypus annäherte.



suchen

LOGIN | PASSWORT VERGESSEN