http://salzburgerfestspiele.at/hauptsponsoren/credit suisse
Salzburger Festspiele > DEVELOPMENT > HAUPTSPONSOREN > Credit Suisse
EN
DE

HAUPTSPONSOR

Credit Suisse ist seit 2006 im Kreise der Hauptsponsoren.

Sponsoring hat bei der Credit Suisse eine lange Tradition als integrierter Bestandteil der Kommunikationsstrategie. Unsere Sponsoringaktivitäten umfassen die Bereiche Sport und Kultur, wobei der Anteil des Kultursponsorings mit Schwerpunkt klassische Musik etwa 40 Prozent beträgt.
Wir arbeiten mit herausragenden Kulturinstitutionen zusammen, von denen wir überzeugt sind, dass sie gemeinsame Werte vertreten und so ein Imagetransfer möglich ist. Wir unterstützen ausschließlich Institutionen, die wie die Salzburger Festspiele in ihrem Bereich zu den Besten gehören, die traditionell innovativ sind und ebenso nach Höchstleistungen streben wie wir.
Damit spiegelt unsere Sponsoringstrategie unser Bestreben wider, eine führende, global tätige Bank zu sein, die der Kundschaft mit ihrer Beratung und Innovationskraft neue Perspektiven aufzeigt.
Das Sponsoring der Salzburger Festspiele bietet zum einen die Gelegenheit, an diesem weltweit einmaligen Festival teilzuhaben, und zum anderen ein ideales Umfeld, dieses Erlebnis mit unseren Kundinnen und Kunden zu teilen. Denn Kultursponsoring ist ein wichtiges Element unserer Strategie, um die Beziehung zu ausgewählten Kunden zu vertiefen. Zudem führt die Übereinstimmung der gemeinsamen Werte zu einem Imagetransfer. Kulturaffine Kunden schätzen die Credit Suisse als verlässlichen, nachhaltigen und sympathischen Partner von bedeutenden Kulturinstitutionen.
Die Salzburger Festspiele verkörpern das Streben nach Bestleistungen und Innovation auf eindrückliche Weise. Genau dies ist unser Anspruch gegenüber unseren Kunden. Wir sind überzeugt, dass die Zusammenarbeit mit den Salzburger Festspielen dieses Bekenntnis zu Höchstleistungen zugunsten unserer Kunden unterstreicht.

Brady W. Dougan
CEO von Credit Suisse

LOGIN | PASSWORT VERGESSEN

EDITORIAL DEVELOPMENT

„Fürchten Sie nicht auch, dass die Sponsoren und Mäzene Einfluss auf Ihr Programm nehmen?“, lautet eine der Lieblingsfragen des Feuilletons, gerade weil wir so erfolgreich beim Sponsoring sind. Und ich kann immer ebenso spontan wie ehrlich antworten: Nein, das fürchte ich nicht. Unsere Sponsoren sind viel zu intelligent, um nicht zu wissen, dass inhaltliche Einflussnahme ein Bumerang wäre. Im Gegenteil, ich hoffe, unsere Sponsoren nehmen weiter in dem Sinne Einfluss, dass sie uns ermöglichen, Projekte zu verwirklichen, für die uns sonst das Geld fehlte. Im Namen der Festspiele bedanke ich mich daher herzlich bei unseren Sponsoren, Mäzenen, Förderern und Freunden ebenso wie bei den öffentlichen Subventionsgebern für die großzügige Unterstützung.

Helga Rabl-Stadler
Präsidentin der Salzburger Festspiele