http://salzburgerfestspiele.at/karten/mein-bereich/meine-bestellungen
Salzburger Pfingstfestspiele – 13. bis 16. Mai 2016
EN
DE
MODIMIDOFRSASO
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031

LOGIN | PASSWORT VERGESSEN

asdf
Close

SALZBURGER FESTSPIELE BLOG

Cecilia Bartoli über „Romeo und Julia“

26 MAI2015

by FESTSPIELKIEBITZ  10:35 h;
veröffentlicht in: Pfingsten

War Verona, die Stadt Romeo und Julias, in meiner Kindheit nur ein fernes Sehnsuchtsziel, so wurde sie für mich als Teenager zum konkreten Schauplatz – in einer meiner ersten Opernrollen als Alboino in Fioravantis Bertoldo, Bertoldino e Cacasenno. Leider wurde die Premiere für alle Beteiligten ein vollkommenes Fiasko (Pfiffe, Gebrüll, Buhs und Füßescharren eingeschlossen), sodass mein damaliger Freund – mit stolz geschwellter Brust eben noch aus Rom angereist – seiner am Boden zerstörten und erfolglosen kleinen Freundin stante pede die Liebe aufkündigte. Gemeinsames Turteln auf Julias Balkon oder das Verstecken von Liebesbriefen im mittelalterlichen Gemäuer waren also nicht mehr angesagt, nur das Gift hätte ich dem Ungetreuen am liebsten auch gleich selbst noch eingeträufelt …! „Vendetta alla Romana“ also und keine Romeo-und-Julia-Romantik!

weiterlesen ...

Pfingsten 2016 • Vorwort von Stephen Greenblatt zu „Romeo und Julia“

26 MAI2015

by FESTSPIELKIEBITZ  10:20 h;
veröffentlicht in: Pfingsten

„Was dieses Geschäft betrifft“, schrieb der große Essayist Michel de Montaigne in Bezug auf sein Liebesleben, „habe ich mich niemals völlig gehen lassen; ich hatte meine Freude daran, aber ich habe mich nie selbst vergessen; stets habe ich mir den wenigen Verstand und die Urteilskraft erhalten, mit der die Natur mich ausgestattet hat, ihnen und mir zum Dienste; eine kleine Erregung, aber keine Torheit.“
„Eine kleine Erregung, aber keine Torheit“: Shakespeares Zeitgenosse Montaigne schloss sich damit einer jahrhundertealten Empfehlung von Philosophen und Moralisten an. Die strengsten unter ihnen predigten die völlige Unterdrückung jeglichen Verlangens; die meisten jedoch rieten bloß zur Zurückhaltung – maßvoll zu sein in Liebesangelegenheiten, sich zu beherrschen und Leichtsinnigkeiten zu vermeiden. Wie der ihm wohlgesinnte Klosterbruder dem unbesonnenen und liebeskranken jungen Romeo am Beginn des Stückes rät: „Liebe maßvoll!“

weiterlesen ...

Pfingstfestspiele unter Cecilia Bartoli sind Sänger-Olymp und Publikumsmagnet

26 MAI2015

by FESTSPIELKIEBITZ  09:12 h;
veröffentlicht in: Pfingsten

Die Pfingstfestspiele haben mit Weltstar Cecilia Bartoli künstlerisch und ökonomisch eine neue Dimension erreicht. Dass so viele Besucher auch zu Pfingsten nach Salzburg strömen, um Cecilia Bartolis Energie und ihr klug zusammengestelltes Programm zu erleben, freut mich natürlich als kaufmännische Verantwortliche besonders. Großer Dank gilt Rolex, dem Sponsor der Salzburger Pfingstfestspiele“, so Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler.

weiterlesen ...

Alle Blogeinträge lesen

Follow us on

PFINGSTEN 2016

Bitte beachten Sie unser Abonnement Pfingsten 2016.
Einzelkarten sind ab 12. Oktober 2015 über die einzelnen Programmseiten online erhältlich.

Download: Programmfolder Pfingstfestspiele 2016